Delphine de Vigan: Nach einer wahren Geschichte

Vigan

Realität und Fiktion! Wahr oder ausgedacht? Um genau das Thema geht es in dem Buch „Nach einer wahren Geschichte“. Die Autorin Delphine de Vigan macht sich hier zur Hauptfigur. Sie beschreibt, wie sie nach dem Erfolg eines sehr persönlichen, autobiographischen Romans Probleme hat, das nächste Buch zu schreiben. Anonyme Drohbriefe, wegen dem was sie angeblich […]

Weiterlesen →

Lesetipp des Monats: Nana

Nana Emile Zola

Da im Oktober so viele guten, französischen Schriftsteller im Fokus standen, wollen wir diesen Moment im November noch etwas nachklingen lassen und haben uns deshalb mal wieder einen großen französischen Klassiker als Lesetipp ausgesucht. Eckdaten zum Autor: Émile Zola ist ein französischer Romancier des 19. Jahrhunderts. Er wurde 1840 in Paris geboren und starb dort […]

Weiterlesen →

Amélie Nothomb: Töte mich

Bringt der Vater am Ende wirklich seine eigene Tochter um? Das ist die große Frage, die es geschafft hat, dass ich die 110 Seiten von „Töte mich“ fast am Stück durchgelesen habe! Die Problematik kristallisiert sich bereits auf den ersten Seiten heraus. Wir sind beim belgischen Landadel: Graf Neuville wird frühmorgens von einer Wahrsagerin angerufen. […]

Weiterlesen →

Zadie Smith: Swing Time

Swing Time

Geschichten über zwei kleine Mädchen, die sich im Kindesalter anfreunden und sich dann in unterschiedliche Richtungen entwickeln, scheinen im Trend zu liegen: Nach Elena Ferrante kommt nun Zadie Smith mit „Swing Time“. Es geht um zwei kleine Mädchen, die in eher ärmlichen Verhältnissen in der Unterschicht aufwachsen. Was sie verbindet, ist die Liebe zur Musik […]

Weiterlesen →

Lesetipp des Monats: Isch des bio?

Isch des bio von Baerbel Stolz

Diesen Monat gibt es mal einen etwas anderen Lesetipp. Kein Klassiker und auch kein Roman, sondern eine lustige Ansammlung von Anekdoten der Prenzlschwäbin. Bestimmt kennen einige von euch die Schwäbin, die sich vor vielen Jahren in Berlin ein neues zu Hause gesucht hat und jetzt auf ihrem YouTube-Kanal über die Klischee-Schwaben im Prenzlauer Berg parodiert. […]

Weiterlesen →

Connie Palmen: Du sagst es

Du sagst es

Geschafft! Dieses Projekt hatte ich mir schon lange vorgenommen und nun endlich vollendet! Ich habe „Die Glasglocke“ von Sylvia Plath und „Du sagst es“ von Connie Palmen nacheinander gelesen. Denn beide Romane drehen sich um das Schriftstellerehepaar Sylvia Plath und Ted Hughes. „Die Glasglocke“ habe ich ja bereits in diesem Blogpost vorgestellt. In ihrem einzigen […]

Weiterlesen →

Lesetipp des Monats: Die Glasglocke

Die Glasglocke

Diese wunderschöne Ausgabe der „Glasglocke“ haben wir uns beide bei einem gemeinsamen Shoppingtrip letzten Sommer gekauft. Nun haben wir auch beide das Buch gelesen. Höchste Zeit also, es zum Lesetipp des Monats zu küren. Eckdaten zum Autor: Sylvia Plath wurde 1932 in Boston geboren. Schon in jungen Jahren schrieb sie ihre ersten Gedichte. Später studierte […]

Weiterlesen →