John Updike: Die Hexen von Eastwick

Nachdem mein erster Updike Hasenherz ein doch etwas schwieriger Start war, habe ich ihm noch eine Chance gegeben. Deshalb habe ich „Die Hexen von Eastwick“ von meinem Stapel ungelesener Bücher befreit. Und tatsächlich konnte mich das mit John Updike versöhnen. Die Künstlerin Alexandra Stafford, die Musikerin Jane Smart und die …

Weiterlesen

Rebecca Gablé: Die Hüter der Rose

Ich habe mal wieder einen ganz schönen Bücherbrocken von meinem Stapel ungelesener Bücher gerettet: „Die Hüter der Rose“ von Rebecca Gablé. Der Roman ist der zweite Band in der Waringham-Saga. Darin verarbeitet Gablé englische Geschichtsfakten aus dem Mittelalter und kombiniert sie mit dem Schicksal der fiktiven Adelsfamilie Waringham. In „Die …

Weiterlesen

Alan Hollinghurst: Die Schwimmbad-Bibliothek

„Die Schwimmbad-Bibliothek“ von Alan Hollinghurst wurde 1988 erstmals veröffentlicht und zählt zu den Klassikern der schwulen Literatur. Mit diesem Debüt gewann der Hollinghurst zahlreiche Literaturpreise und zählt auch durch seine folgenden Romane zu den bedeutendsten modernen, englischsprachigen Schriftstellern. Mit seiner Schwimmbad-Bibliothek hat Hollinghurst einen kritischen Gesellschaftsroman vorgelegt, der im London …

Weiterlesen

Diana Gabaldon: Echo der Hoffnung

Manchmal muss es literarisch etwas fürs Herz sein. Dann greife ich zum nächsten Band der Outlander Reihe von Diana Gabaldon. Inzwischen bin ich beim siebten davon angelangt: Echo der Hoffnung. Wer die Reihe also noch nicht kennt und sich nicht spoilern lassen will, sollte also nicht weiterlesen. Inzwischen die die …

Weiterlesen