Walter Moers: Der Bücherdrache

Der Buecherdrache von Walter Moers

Hurra! Endlich ein neues Buch von Walter Moers! Dachte ich, als ich die Ankündigung in der Verlagsvorschau des Penguin Verlags sah! Nun ist der neue Zamonien-Band mit dem Titel „Der Bücherdrache“ endlich auch im Buchhandel erhältlich und ich hatte das Glück, ein wundervoll dekoriertes Exemplar vom Verlag direkt zugeschickt zu bekommen. Wo sollten Aufkleber und […]

Weiterlesen →

Lesetipp des Monats: Onkel Toms Hütte

Onkel Toms Hütte Beecher Stowe Buchlingreport

Eckdaten zum Autor: Harriet Beecher Stowe lebte von 1811 bis 1896 in den USA und war Schriftstellering und Gegnerin der Sklaverei. Sie schrieb zahlreiche Kurzgeschichten und Romane, ist aber heute vor allem wegen ihres Romans Onkel Toms Hütte bekannt, der in über 40 Sprachen übersetzt wurde.  Harriet Beecher Stowe erhielt eine gute Ausbildung und arbeitete […]

Weiterlesen →

Brendan Behan: Borstal Boy

Borstal Boy Behan Buchlingreport

Der autobiografische Roman Borstal Boy vom irischen Autor Brendan Behan berichtet von Behans Erfahrungen in System der Besserungsanstalten in England (genannt Borstal). Behan, der mit 13 Jahren Mitglied der IRA wurde, wird 1939 mit 16 Jahren in Liverpool verhaftet als er vorhatte den Hafen in die Luft zu sprengen. Doch das gelang ihm nicht, da […]

Weiterlesen →

Deon Meyer: Fever

Meyer Fever Buchlingreport

Sonst ist der südafrikanische Autor Deon Meyer ja eher für seine Krimis bekannt. 2017 hat er aber mit Fever einen dystopischen Roman oder vielleicht auch Endzeitthriller herausgebracht, in dem ein Fieber über die Welt hergefallen ist und den Großteil der Menschheit dahingerafft hat. Die Infrastruktur ist zusammengebrochen, es gibt kaum noch Lebensmittel, keinen Strom, keine […]

Weiterlesen →

Elizabeth Jane Howard: Die Zeit des Wartens (Cazalet-Chronik Band 2)

Zeit des Wartens Howard Buchlingreport

Der zweite Teil von Elizabeth Jane Howards Cazalet-Chronik beginnt genau dort, wo der erste aufhörte. In “Die Zeit des Wartens” beginnt der Zweite Weltkrieg in Europa Form anzunehmen.  Die Männer werden nach und nach eingezogen oder müssen versuchen, daheim das besten aus der schwierigen Lage zu machen. Denn auch das Geschäft der Familie leidet natürlich […]

Weiterlesen →

Lesetipp des Monats: Sehr blaue Augen

Morrison Blaue Augen Buchlingreport

Eckdaten zum Autor: Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison wurde als Chloe Ardelia Wofford 1931 in Ohio geboren. Erst 1949 änderte sie ihren Rufnamen zu Toni, nach ihrem Mittelnamen Anthony, den sie als Zwölfjährige im Zuge ihrer Konversion zur katholischen Kirche angenommen hatte. Morrison unterrichtete lange Englische Literatur an verschiedenen Universitäten und arbeitete als Lektorin für Random House. […]

Weiterlesen →

Evelyn Waugh: Tod in Hollywood

Tod in Hollywood Waugh Buchlingreport

Vor kurzem hatte ich erst „Wiedersehen mit Brideshead“ von Evelyn Waugh gelesen und euch als Lesetipp des Monats vorgestellt. Die Geschichte hat mir so gut gefallen, dass ich nun gleich das nächste Buch von Waugh nachgelegt habe: „Tod in Hollywood“. Die Geschichte entstand, als Waugh nach dem Krieg nach Hollywood eingeladen wurde, um die Verfilmung […]

Weiterlesen →

Elena Ferrante: Lästige Liebe

Buchlingreport Lästige Liebe Ferrante

Nach dem Hype um die Neapolitanische Saga von Elena Ferrante bringt der Suhrkamp Verlag nun nach und nach noch weitere Bücher der italienischen Autorin auf den Markt. Das erste ist „Lästige Liebe“, Ferrantes Debüt Roman aus dem Jahr 1992, der zuvor vergriffen war. Als das Buch in Deutschland erstmals 1994 erschien, ging es im Literaturdschungel […]

Weiterlesen →