Abdulrazak Gurnah: Die Abtrünnigen

Heimliche Liebschaften, Familienfehden und Verlust der Heimat – diese Themen spiegeln sich immer wider in Adulrazak Gurnahs Romanen wieder. Dies ist nun schon das vierte Buch, das ich von dem Nobelpreisträger lese. Aber mit „Die Abtrünnigen“ konnte mich der meisterhafte Erzähler aus Sansibar nicht so ganz catchen. Wir werden zu …

Weiterlesen

Ayanna Lloyd Banwo: Als wir Vögel waren

Was für ein schillerndes und atmosphärisches Debüt! Der erste Roman von Ayanna Lloyd Banwo hat mich total gefesselt und ich habe ihn fast in einem Rutsch verschlungen! Im Mittelpunkt von Ayanna Lloyd Banwos Geschichte „Als wir Vögel waren“ stehen Darwin und Yejide. Die beiden finden unerwartet und wie durch magische …

Weiterlesen

Gloria Naylor: Mama Day

Kennt ihr Gloria Naylor? – Mir war der Name ehrlich gesagt gar kein Begriff, bis ich ihr Buch „Mama Day“ in der Verlagsvorschau vom Unionsverlag entdeckt habe. Tatsächlich ist Naylor eine recht renommierte Autorin, deren Roman „Die Frauen von Brewster Place“ zum Beispiel mit Oprah Winfrey verfilmt wurde. In ihrem dritten …

Weiterlesen

Tanizaki Jun’ichiro: Der Schlüssel

„Der Schlüssel“ ist ein absoluter Klassiker der japanischen Literatur. Jun’ichiro Tanizaki schildert darin die Geschichte eines Ehepaares, das versucht, seine eingeschlafene sexuelle Beziehung wiederzubeleben. Aufgrund der gängigen Konventionen und der konservativen Traditionen, die in Japan herrschen, ist ein offenes Sprechen über Sex nicht möglich. So fangen die beiden an, Tagebücher …

Weiterlesen

Joanna Quinn: Das Theater am Strand

Joanna Quinns Debüt „Das Theater am Strand“ ist eine englische Familiensaga, die von den 1920er Jahren bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs reicht. Sie folgt den Geschicken der gutbetuchten Seagrave in Dorset. Joanna Quinn beginnt mit der zweiten Ehe des angestaubten Witwers Jasper Seagrave mit der viel jüngeren Dame Rosalind. …

Weiterlesen

Carter Bays: Freunde von Freunden

Carter Bays ist einer der Co-Creators der berühmten Sitcom „How I Met Your Mother“. Die Serie habe ich wirklich sehr gern gesehen (außer die letzte Staffel, aber darüber reden wir jetzt besser nicht). Deshalb war ich super neugierig, als ich gesehen habe, dass Bays einen Roman herausgebracht hat: „Freunde von …

Weiterlesen

Knut Hamsun: Segen der Erde

Vor kurzem habe ich erst Knut Hamsuns Roman „Hunger“ gelesen. Dieser zählt definitiv zu den bekanntesten Büchern des norwegischen Autors. Doch den Nobelpreis für Literatur bekam Hamsun für seine Geschichte „Segen der Erde“. Grund genug, sich das einmal genauer anzuschauen. Die beiden Werke könnten nicht unterschiedlicher sein. Während „Hunger“ durch …

Weiterlesen