Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Vom Winde verweht

Ich bin grad dabei einige Lese-Bildungslücken zu stopfen. Ganz weit vorne auf der Liste war dabei, dass ich endlich Vom Winde verweht lese! Das lag schon soooo lange auf meinem SuB, dass ich gar nicht mehr sagen kann, wann und wo ich es gekauft habe. Und zu meiner großen Schande kannte ich tatsächlich weder das […]

Weiterlesen →

Nathaniel Hawthorne: Das Haus mit den sieben Giebeln

Ein düsteres Haus mit sieben Giebel, eine schrullige alte Dame als einzige Bewohnerin und ein dunkles Familiengeheimnis – schon hat Nathaniel Hawthorne drei perfekte Zutaten für einen Schauerroman vermischt und hält seine Leser in Bann. Denn auf dem merkwürdigen Haus lastet ein Fluch, seine Geschichte fußt auf einer dunklen Vergangenheit. Colonel Pyncheon, der Erbauer des Hauses, […]

Weiterlesen →

Lesetipp des Monats: Vanity Fair / Jahrmarkt der Eitelkeiten

Hallo ihr Lieben, nein, das ist kein Aprilscherz – das ist er mal wieder: unser Lesetipp des Monats. Dieses Mal geht es ins viktorianische England. Eckdaten zum Autor: William Makepeace Thackeray wurde 1811 als Sohn eines Kolonialbeamten in Kalkutta geboren und besuchte am 1817 verschiedene Internate in England. Nach der Schulzeit wechselte er immer wieder […]

Weiterlesen →