John Barth: Die schwimmende Oper

“Die schwimmende Oper” ist ein Roman von John Barth, der 1956 veröffentlicht wurde. Barths Ruhm gründet sich auf mehreren Faktoren. Er war ein Pionier des postmodernen Romans und führte innovative Erzähltechniken ein, die traditionelle literarische Strukturen und Konventionen herausforderten. Sein Werk zeichnet sich durch komplexe Erzählstrukturen, intertextuelle Bezüge und philosophische …

Weiterlesen

Hilde Rød-Larsen: Diamantnächte

„Diamantnächte“ von Hilde Rød-Larsen hat mich etwas verwirrt zurückgelassen. In erster Linie war ich ratlos darüber, was genau ich da nun eigentlich grad gelesen hatte. Und auch darüber, ob ich diese Geschichte nun eigentlich gut oder schlecht finde? Aber von vorne! In „Diamantnächte“ reflektiert die Protagonistin Agnete über ihr Leben. …

Weiterlesen

Haruki Murakami: Honigkuchen

Nach „Die unheimliche Bibliothek“, „Birthday Girl“, „Schlaf“ und „Die Bäckerei-Überfälle“ hat der Dumont Verlag nun auch die Kurzgeschichte „Honigkuchen“ vom japanischen Bestsellerautor Haruki Murakami neu herausgegeben. Der farbenfrohe Band ist mit wunderschönen Zeichnungen von der Illustratorin Kat Menschik gespickt. Übersetzt wurde das Ganze von Ursula Gräfe. “Honigkuchen“ erzählt die Geschichte …

Weiterlesen

Ernest Hemingway: Wem die Stunde schlägt

„Wem die Stunde schlägt” ist ein Roman von Ernest Hemingway, der während des Spanischen Bürgerkriegs spielt. Die Geschichte folgt Robert Jordan, einem amerikanischen Sprengstoffexperten, der sich den republikanischen Partisanen anschließt, um eine strategische Brücke zu sprengen und den Kampf gegen die faschistischen Truppen zu unterstützen. Jordan wird von Anfang an …

Weiterlesen

Maya Binyam: Galgenmann

Maya Binyam gilt als eine der interessantesten neuen Stimmen der amerikanischen Gegenwartsliteratur. Nun hat der Aufbau Verlag den Debutroman der jungen Autorin auf Deutsch herausgebracht. Binyam schildert darin die Geschichte eines Mannes, der nach über 25 Jahren in sein Heimatland in Afrika zurückkehrt. Er reist nach Hause, um seinen in …

Weiterlesen

Walter Moers: Die Insel der tausend Leuchttürme

Walter Moers ist zurück! In seinem neuen Roman „Die Insel der tausend Leuchttürme“ nimmt uns der Erfinder von Käptn Blaubär wieder mit auf eine abenteuerliche Reise in die fiktive Welt von Zamonien. Und natürlich darf auch unser Lieblings-Lindwurm Hildegunst von Mythenmetz nicht fehlen! Mythenmetz will seine Bücherstauballergie besiegen und fährt …

Weiterlesen

Joan Didion: Play it as it lays

In “Play It as It Lays” reißt uns Joan Didion in einen Strudel aus exzessiven Partys und Emotionen einer geplagten Seele in der dekadenten Welt von Hollywood! Didions Protagonistin Maria (sprich Mar-eye-a) Wyeth ist eine wenig erfolgreiche Schauspielerin, die nie den großen Durchbruch hatte. Ihre Ehe mit einem aufstrebenden Regisseur …

Weiterlesen