Walter Moers: Das Labyrinth der träumenden Bücher

„Hier geht die Geschichte weiter.“ Lange, lange habe ich auf den nächsten Teil von Walter Moers‘ Zamonien-Romans gewartet. Nun endlich ist Das Labyrinth der träumenden Bücher als Taschenbuchausgabe erschienen und es geht wieder zurück nach Buchhaim! Die Geschichte setzt zweihundert Jahre nach dem ersten Band wieder ein. Hildegunst von Mythemetz …

Weiterlesen

David Mitchell: Der Wolkenatlas

„Jenseits des indischen Weilers, an einem einsamen Gestade, stieß ich auf eine Spur frischer Fußabdrücke“ Was haben ein Anwalt auf Weltreise, ein hochverschuldeter Komponist, eine engagierte Journalistin, ein alternder Verleger, ein koreanischer Klon und ein junger Ziegenhirte gemeinsam? – Klingt ein bisschen wie der Beginn eines schlechten Witzes. Aber in …

Weiterlesen

Simon Beckett: Flammenbrut

“Manche Augenblicke brennen sich uns unauslöschlich ein.”   Nervenzerreißende Spannung, eine packende Story und ein unerwartetes Ende – das erwartet man normalerweise von einem guten Thriller. Wenn er dann auch noch aus der Feder vom Bestseller-Autor Simon Beckett stammt, sind die Erwartungen gleich noch größer. Ich hatte bisher noch keines …

Weiterlesen

Ernest Hemingway: Der alte Mann und das Meer

„Er war ein alter Mann, der allein in einem kleinen Boot im Golfstrom fischte, und er war jetzt vierundachtzig Tage hintereinander hinausgefahren, ohne einen Fisch zu Fangen“ Nach meinem ersten „Auster“ habe ich gleich eine neue Errungenschaft für mein Bücherregal erstanden – meinen ersten Hemingway. Eigentlich schlimm, dass ich so …

Weiterlesen

To see or not to see?

Sooo, nun habe ich endlich mal einen Moment Ruhe und komme wieder dazu etwas zu schreiben. Da ja zur Zeit und auch im Laufe dieses Jahres so viele Buchverfilmungen im Kino laufen, wollte ich euch von meinen letzten Kinobesuchen berichten. Schon am vergangenen Wochenende habe ich mir „Life of Pi“ …

Weiterlesen

Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger

„Ich hatte so viel gelitten, ich war ein finsterer und trauriger Mensch geworden.“ So beginnt Piscine Patel- genannt Pi – dem Interviewer, der auf der Suche nach einer beeindruckenden Geschichte ist, sein Leben zu erzählen. Und zu diesem Urteil hat er jedes Recht, wie wir beim Lesen dieses phantastischen Berichts …

Weiterlesen