William Irwin & Dean A. Kowalski: The Big Bang Theory und die Philosophie: Stein, Papier, Schere, Aristoteles, Locke

Sheldon, Lennard, Howard und Raj – die vier Jungs von „The Big Bang Theory“ sind wohl das skurrilste Quartett, die das Fernsehen zur Zeit zu bieten hat. Ich liebe diese Serie, versuche immer auf dem neuesten Episoden-Stand zu sein und kann mich unheimlich über die vier hochintelligenten Nerds mit den Alltagsproblemen amüsieren. Als ich dann […]

Weiterlesen →

Stephen King: Joyland

Ok, ok,… jetzt wird es peinlich für mich. Aber ich gestehe lieber gleich zu Beginn dieses Posts, bevor ich mich nachher outen muss. Durchatmen – hier kommt’s: Joyland ist tatsächlich das allererste Buch von Stephen King, das ich gelesen habe. Und – ja es geht noch schlimmer – ich habe auch noch keine einzige Verfilmung […]

Weiterlesen →

Aravind Adiga: Der weiße Tiger

Schon auf der ersten Seite von Der weiße Tiger wusste ich: Das wird ein ganz besonderes Buch! Denn der Protagonist Balram Halwai schreibt in diesem „Briefroman“ an keinen geringeren als den chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao. „Mutiger Einstieg!“, dachte ich und wollte sofort wissen, wie es weitergeht. Denn Balram hat gehört, dass Jiabao Indien besuchen will […]

Weiterlesen →

Urlaub in Westeros

Hallo ihr Lieben, einige von euch haben es vielleicht mitbekommen. Ich hatte grade ein paar Tage Auszeit vom Alltagsstress und habe im Urlaub ein bisschen ausgespannt und Kraft getankt. Diesmal hat es mich und eine Freundin in das wunderschöne Marokko verschlagen – auf eine Rundreise durch die vier Königsstädte des Landes, auf Kamelen durch die […]

Weiterlesen →

Deon Meyer: Sieben Tage

Haaaach, endlich bin ich mal wieder dazu gekommen, mit meinem Lieblingsermittler Bennie Griessel auf Verbrecherjagd zu gehen! Sieben Tage von Deon Meyer ist bereits 2012 erschienen und nicht der neuste Band von dem südafrikanischen Krimiautor. Aber ich versuche so nach und nach alle seine Bücher zu lesen, da ich wirklich ein großer Fan von ihm […]

Weiterlesen →