David Mitchell: Der Wolkenatlas

„Jenseits des indischen Weilers, an einem einsamen Gestade, stieß ich auf eine Spur frischer Fußabdrücke“ Was haben ein Anwalt auf Weltreise, ein hochverschuldeter Komponist, eine engagierte Journalistin, ein alternder Verleger, ein koreanischer Klon und ein junger Ziegenhirte gemeinsam? – Klingt ein bisschen wie der Beginn eines schlechten Witzes. Aber in Wirklichkeit verbirgt sich dahinter die […]

Weiterlesen →

Wolfgang Herrendorfer: Tschick

„Als Erstes ist da der Geruch von Blut und Kaffee.“ Obwohl es jetzt schon einige Monate wieder her ist, dass ich Wolfgang Herrendorfers Roman Tschick gelesen habe, habe ich die Geschichte noch sehr gut vor meinen Augen und der Inhalt ist bisher kaum verblasst, wie bei manch anderen Büchern. Es ist aber auch wirklich ein […]

Weiterlesen →

Coole Entdeckung: Bücherzellen

Hallo ihr Lieben,   wie versprochen und schon lange geplant, wollte ich euch meine Entdeckungen von Ausflügen nach Bonn und Düsseldorf zeigen. In Bonn steht eine wunderschöne alte englische Telefonzelle. Aber sie ist gefüllt mit Büchern und jeder kann hingehen und sich ein Buch mitnehmen und, wenn er mag, dafür ein anderes Buch dort einstellen. […]

Weiterlesen →

Unser erster Award

Wahnsinn! Anfang Februar hat die liebe Jenny Jayzed uns unseren ersten Blog-Award verliehen! Darüber haben wir uns natürlich wahnsinnig gefreut! Wir sind ja noch ziemlich neu in der Blog-Szene mit dabei und freuen uns wirklich über jeden neuen Leser und Kommentar. Aber ein Award ist nochmal etwas ganz neues. Also noch einmal vielen, lieben Dank […]

Weiterlesen →

Simon Beckett: Flammenbrut

„Manche Augenblicke brennen sich uns unauslöschlich ein.“   Nervenzerreißende Spannung, eine packende Story und ein unerwartetes Ende – das erwartet man normalerweise von einem guten Thriller. Wenn er dann auch noch aus der Feder vom Bestseller-Autor Simon Beckett stammt, sind die Erwartungen gleich noch größer. Ich hatte bisher noch keines seiner Bücher gelesen, aber nach […]

Weiterlesen →