Joseph Conrad: Heart of Darkness

„The Nellie, a cruising yawl, swung to her anchor without a flutter of the sails, and was at rest.“ Last but not least und ganz kurz vor knapp kommt hier nun endlich mein Leseexperiment aus dem Monat August. Warum das so lange gedauert hat? Nunja,.. irgendwie habe ich mich ein bisschen vor dem Buch gedrückt. […]

Weiterlesen →

Isabel Allende: Das Geisterhaus

Hallo ihr Bücherwürmer und Leseratten, hier kommt mein Leseexperiment für Dezember. Die Aufgabe lautete dieses Mal: Lies ein Buch, das in deinem Geburtsjahr erschienen ist. Bei mir heißt das also ein Buch aus dem Jahr 1985. Über googel habe ich zum Glück schnell eine Reihe von Büchern gefunden, die in meinem Geburtsjahr Bestseller waren. Mit […]

Weiterlesen →

Buchsaiten Blogparade zum Jahresabschluss

  Zufällig habe ich die Blogparade von BuchSaiten zum Jahresabschluss entdeckt. Da ich eh einen ähnlichen Rückblickspost machen wollte, dachte ich, es trifft sich gut einfach hier mitzumachen. Daher beantworten wir nun die Fragen von BuchSaiten: 1. Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber […]

Weiterlesen →

Jonathan Franzen: Die Korrekturen

Dieses Meisterwerk der amerikanischen Gegenwartsliteratur habe ich, wieso auch immer, erst jetzt entdeckt – und das eher zufällig. Jetzt bin ich froh, dass ich darauf gestoßen bin. Der Titel spricht bereits das Kernthema der Story an: Das Leben und die Menschen zu korrigieren. Im Wesentlichen geht es um die Familie Lambert. Enid Lambert möchte gerne […]

Weiterlesen →

Literaturverfilmung: Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Der Londoner Psychologe Hector ist in einem monotonem Leben zwischen seinen spleenigen Patienten und der eingeschlafen-routinierten Beziehung mit seiner Freundin Clara gefangen. Clara scheint mehr wie eine Mutter für ihn zu sein, die ihm das Frühstück macht, seinen Schlips bindet und ihm den Schlüssel hinhält, wenn er ihn vergisst. Und während die Patienten in ihren […]

Weiterlesen →