„Der Schaum der Tage“ – Der Film

Zu unserem diesmonatigen Lesetipp, Boris Vians „Der Schaum der Tage“, gibt es auch eine recht neue Verfilmung aus dem Jahr 2013. Diese Gelegenheit wollte ich nutzen, um auch mal wieder einen Buch-Film-Vergleich zu machen. Die Besetzung: „Der Schaum der Tage“ wurde mit einigen bekannten Schauspielern verfilmt. Colin wird von Romain Duris gespielt. Das passt ganz […]

Weiterlesen →

Erbarmen – Buchverfilmung

Hallo ihr Lieben, da mir gestern nicht nach Lesen war, habe ich mir wenigstens noch einen richtig schönen Gammel-Fernsehabend gemacht. Ich habe mir nämlich gerade erst die DVD zur Buchverfilmung von Jussi Adler-Olsens Erbarmen gegönnt. Irgendwie hatte ich damals als der Film in die Kinos kam niemanden gefunden, der mit mir reingehen wollte. Aber da […]

Weiterlesen →

Cheryl Strayed: Wild – Der große Trip

„My solo three-month hike on the Pacific Crest Trail had many beginnings.“ Buch und Film erzählen eine wahre Geschichte! Ich bin zufällig auf den Kinotrailer zum Film „Wild – Der große Trip“ gestoßen und habe dann spontan beschlossen, endlich mal wieder einen Buch-Film-Vergleich zu machen. Das Buch hat bei mir übrigens eine besondere Prämiere gefeiert: […]

Weiterlesen →

Literaturverfilmung: Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Der Londoner Psychologe Hector ist in einem monotonem Leben zwischen seinen spleenigen Patienten und der eingeschlafen-routinierten Beziehung mit seiner Freundin Clara gefangen. Clara scheint mehr wie eine Mutter für ihn zu sein, die ihm das Frühstück macht, seinen Schlips bindet und ihm den Schlüssel hinhält, wenn er ihn vergisst. Und während die Patienten in ihren […]

Weiterlesen →

Doris Lessing: Tage am Strand

Hallo ihr Lieben, ich habe das Vergnügen bei einem Buch-Film-Vergleich des Hoffmann und Campe Verlages mitmachen zu dürfen. Anlass ist die Verfilmung der Kurzgeschichte „Tage am Strand“ von Literaturnobelpreisträgerin Doris Lessing, die aktuell im Kino läuft. Bei einem Buch-Film-Vergleich ist für mich sonnenklar, dass zuerst gelesen und dann geschaut werden muss. Ich habe es wahrscheinlich […]

Weiterlesen →

„The Great Gatsby“ – wieder mal eine literarische Verfilmung

Ein Klassiker der amerikanischen Literatur F. Scott Fitzgeralds schrieb den Roman der „Roaring Twenties“ – den goldenen Zwanzigern Amerikas. Er spiegelt das rasante Leben der aufstrebenden Weltmetropole New York wieder: der Börsenhype, der Aufstieg zweifelhafter Persönlichkeiten zu unverschämtem Reichtum, wilde Parties, mangelnder Moral und die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich. Mittendrin ist ein gewisser […]

Weiterlesen →

Teil 2: „Nachtzug nach Lissabon“ – der Film

Wie in Teil 1 über den Roman schon angekündigt, folgt jetzt noch ein Post zum aktuellen Kinofilm. Ich habe im Vorfeld keine Rezensionen des Filmes geschaut. Ich habe nur von einigen Bekannten gehört, dass sie den Film entweder sehr mochten oder absolut gar nicht mochten, bzw. sehen wollten. Ich wollte mir am liebsten immer ein […]

Weiterlesen →

To see or not to see?

Sooo, nun habe ich endlich mal einen Moment Ruhe und komme wieder dazu etwas zu schreiben. Da ja zur Zeit und auch im Laufe dieses Jahres so viele Buchverfilmungen im Kino laufen, wollte ich euch von meinen letzten Kinobesuchen berichten. Schon am vergangenen Wochenende habe ich mir „Life of Pi“ angesehen und ich kann euch […]

Weiterlesen →